Rette Deine Unternehmens-Individualität. Finde Deinen eigenen Weg!

Kennst Du das auch?

Hast Du manchmal das Gefühl, als wäre Dein Unternehmen ein Labyrinth und überall gibt es Löcher, in den denen Du Dich verlieren kannst? Prasseln auf Dich jeden Tag haufenweise neue Einflüsse, Ideen und Themen auf Dich ein? Weißt Du manchmal nicht mehr, wo genau Dein Weg entlang läuft?

Klar, es ist auch wirklich leicht, an sich zu zweifeln. Überall gibt es Berater, Investoren, Webinare oder Werbung, die Dir irgendeinen Rat geben wollen. An jeder Ecke versucht jemand Dich zu beeinflussen und Dir zu erklären, warum der Weg, den Du jetzt eingeschlagen hast, nicht ans Ziel führt. Warum dass, was Du tun willst, nicht das richtige für Dich ist.

Überall gibt es vermeintlich erfolgreichere Personen, die es aus Deiner Sicht irgendetwas besser macht als Du. Die mehr Geld verdienen. Die schnellere Erfolge erzielen. Die mehr Kompetenz haben.

Die gute Nachricht ist, es gibt eine Möglichkeit, wie Du Deine Individualität retten kannst und Deinen eigenen Weg für Dein Unternehmen finden kannst.

Was Dir oft versprochen wird

Gerade wenn man persönlich in der Krise steckt oder Schwierigkeiten hat, an Kunden zu kommen, wirken diese Versprechungen wie der heilige Gral:

  • Mehr Umsatz und kontinuierliche Einnahmen
  • Sofortiger Erfolg oder wenigstens Erfolg in wenigen Wochen
  • Mehr Kunden, mit super wenig Aufwand

  • Alle Deine Probleme mit Online und Social Media Marketing lösen

Angeblich ist alles ganz einfach, wenn man nur ein bestimmtes System benutzt, was man in einem einstündigen kostenlosen Webinar oder mithilfe eines kostenlosen E-Boocks komplett erlernen kann. Natürlich muss man überall Kontaktdaten angeben, um überhaupt an die Informationen zu kommen.

Falsche Versprechen Kunden Karma Positionierungscoach Jasmin Grigutsch

Besonders, wenn wir in der Krise sind und schon an uns zweifeln, sind wir schnell versucht, alles was uns die Logik rät, über den Haufen zu werfen und uns auf das Wolkenschloss einzulassen.

Warum es beim “Versuchen“ bleibt

Es ist nicht schlimm, sich diese Angebote und kostenlose Webinare anzusehen. Vielleicht bekommst Du wirklich die ein oder andere gute Idee oder einen richtigen Implus für Dein Unternehmen. Vielleicht bist du einen Moment lang auch super motiviert und denkst Dir „ja… so geht es“ oder „ja, das will ich auch“ oder „ja, jetzt starte ich richtig durch“ oder “ja… so finde ich meine Unternehmens-Individualität”.

Irgendwann setzt dann Ernüchterung ein. Du hast einen Haufen Notizen gemacht und weißt nicht, wo Du als erstes ansetzen musst. Du weißt immer noch nicht wo Deine Stärken liegen, was Dich besonders macht und was Du als USP verkaufen kannst. Es fällt Dir schwer alleine für Dich die passenden Antworten auf diese Fragen zu finden. Und das macht Dich unsicherer als vorher.

Vielleicht hast Du auch das ein oder andere probiert, bist damit aber nicht besonders erfolgreich gewesen und hältst jetzt alles, was jemand sagt, für totalen Mist. Vermutlich hast du für diesen Test Zeit und Geld verschwendet.

Aber warum, hat es nicht funktioniert?

Falsche Ideen Kunden Karma Positionierungscoach Jasmin Grigutsch

Der Grund, warum es bislang nicht funktioniert hat, liegt vielleicht nicht an der Methode, sondern daran, dass man Dich mit der Umsetzung allein gelassen hat. Vermutlich funktionieren die Tipps und Tricks tatsächlich. Man hat Dir vielleicht eine Idee gegeben, wie es gehen könnte. Dann solltest Du es allein umsetzen und warst damit irgendwie überfordert.

Was Dir sonst keiner sagt

Leider ist nicht alles Gold was glänzt. Und leider führt nicht jedes Wolkenschloss dazu, dass Du Dich wirklich gut positionieren kannst. Wenn Angebote zu schön klingen, um wahr zu sein, sind sie es meist nicht und helfen Dir nicht Deine Identität für Dein Unternehmen zu finden.

Es Gibt keine Wundermittel

Jedes System muss angewendet und mit Leben gefüllt werden. Und das klappt nicht mit einer Stunde kostenlosem Seminar

Nichts ist kostenfrei

Bei kostenlosen Angeboten bist DU die Ware. Deswegen werden Themen immer nur angeschnitten

Positionierung kostet Geld

Selbst wenn Du kostenfrei Dein Wissen aufbaust, musst Du in irgendeiner Form Geld investieren. Sei es in Flyer oder Werbung

Angebote von der Stange helfen Dir nicht

Kein Standardangebot, kann Dir helfen, Dich von der Masse abzuheben. Dafür brauchst Du schon echte Individualität

Das Geheimnis meiner täglichen Motivation

Ja, Positionierung ist tägliche harte Arbeite. Die eigene Identität zu finden auch. Warum ich es trotz aller Widrigkeiten immer wieder schaffe, meinen Weg zu finden? Mir selbst treu zu bleiben? Individuell zu bleiben? Mich nicht von Zweifeln unterkriegen zu lassen? Ich habe zwei Dinge, die mir, wie ein Kompass, bei meinen Entscheidungsprozessen helfen. Ich nutze etwas, von dem Du sicher schon gehört hast, aber was Du für Dich vielleicht noch nicht gefunden hast.

Ich habe eine Vision

Meine Vision ist: „Ich möchte die Unternehmenskultur in Deutschland verbessern.“ Dieser Gedanke hat für mich so viel Kraft, dass ich jeden Tag aufstehen und mich an die Arbeit setzen kann. Dieser Gedanke motiviert mich, wirklich jeden Tag einen Schritt in diese Richtung zu gehen. Dieser Gedanke hilft mir mit Rückschlägen fertig zu werden.

Er hilft mir Entscheidungen zu fällen, weil nur das, was mich näher zu meiner Vision bringt, das Richtige für mich ist. Positionierungscoaching ist für mich jetzt ein Weg von vielen, wie ich meine Vision erreichen könnte. Und im Moment genieße ich es Menschen bei ihrer Positionierung zu helfen.

Ich liebe meine Kunden

Ich arbeite gerne mit Unternehmern, Beratern und Coaches zusammen. Indem ich meinen Klienten dabei helfe, ihren Weg zu finden, verbessere ich ein kleines bisschen die Unternehmenskultur in Deutschland. Ich setze einen kleinen Samen, der immer weiter getragen wird.

Es macht mich glücklich, sie dabei zu unterstützen, ihre Individualität im Unternehmen zu entdecken. Ihre Unternehmens-Identität zu finden. Es macht mich glücklich eine individuelle Herangehensweise zu erarbeiten, die auf keinen anderen passt. Ich liebe es, kreativ bei der Strategieentwicklung zu sein. Kurzum: Ich liebe meinen Beruf. Für mich ist es eine Berufung.

Wie Du Deine Individualität als Unternehmer rettest

Mach es mir nach: Du brauchst auch einen Kompass. Eine Art höheres Ziel. Irgendetwas was Dich jeden Tag motiviert und wie ein Kompass für Dich funktioniert. Etwas an dem Du Dich ausrichtigen kannst. Und Du brauchst Kunden, mit denen Du gerne arbeiten willst. Das Leben ist zu kurz, um sich ständig über sein KundenKarma zu ärgern.

Aber wie kommst Du da hin?

Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten

  • Du versuchst es weiterhin allein: Gehst eine Weile ins Kloster, meditierst. Vielleicht findest Du so etwas.
  • Wenn Du bislang allein noch nicht erfolgreich warst, brauchst Du einen Partner, der Dir wirklich hilft, Antworten zu finden. Vielleicht ist das auch die Freundin oder ein befreundeter Coach.
Vater hält die Hände vom Sohn und aus der Zusammenarbeit entsteht eine neue Pflanze Kunden Karma Positionierungscoach Jasmin Grigutsch

Positionierung kann ganz leicht sein

Sobald du Deine (Aus-)Richtung kennst und wirklich klar weißt, auf was Du Dich fokussieren willst, wird Positionierung plötzlich ganz leicht. Meist wird Dir ein einstündiges Seminar nicht die Antworten geben, die Du eigentlich brauchst! In so einem Seminar werden Techniken vermittelt, die erst funktionieren, wenn Dein Thema nicht klar genug ist.

Vielleicht glaubst Du nur zu wissen, wer Deine Kunden sind, aber eigentlich weißt Du es nicht genau genug. Und deswegen funktionieren die Techniken nicht. Und vielleicht liegt es daran, dass Du Dir bislang nicht die richtigen Fragen gestellt hast oder keine Hilfe bei der Lösungsfindung hattest.

Mit den richtigen Antworten ist Positionierung ganz leicht. Also, arbeite lieber daran, aus Deiner Individualität USPs zu machen, statt Deine Zeit in kostenlosen Lockangeboten zu verbringen, die Dir nicht weiterhelfen. Und such Dir wirklich jemanden, der mit Dir zusammen Deine Fragen klärt.

Warte nicht zu lange damit, etwas zu tun. Sonst geht Dir womöglich das Geld aus und Du brauchst keine Positionierung für Dein Unternehmen mehr, sondern eher einen Insolvenzberater. Wie gesagt, sich am Markt zu positionieren kostet auf jeden Fall Geld. (Übrigens auch an Stellen, an denen man vorher nie damit gerechnet hätte: Meine letzte Klientin hat sich nach dem Coaching eine völlig neue Garderobe gekauft. Die alte Kleidung passte irgendwie nicht mehr zum neuen Image und den neuen Kunden.)

Werde zum Individualisten

Wie Du sicher gemerkt hast, waren alle diese Informationen wirklich kostenfrei. Du musstest Dich nirgends anmelden, keine Email eingeben und nicht an einem Seminar teilnehmen. Natürlich würde ich mich freuen, wenn Du mich als Deine Partnerin auswählst, mit der Du Deine Unternehmens-Individualität endecken. Deine Identität finden oder eine Positionierungsstrategie erarbeiten willst. Es ist aber auch nicht schlimm, wenn Du jemand anderes findest.

Ich würde Dich jetzt gerne zum Individualisten machen!

Wenn Du auch daran glaubst, dass Du mit Individualität in Deinem Unternehmen weiter kommst, als mit Methoden von der Stange oder wenn Du daran glaubst, dass auch andere ihren eigenen Weg finden sollten, damit sie nicht mehr auf Wolkenschlösser reinfallen, würde es mich freuen, wenn Du das auch nach außen zeigst. Ich fände ich es klasse, wenn Du mich dabei unterstützt, die Community der Individualisten zu vergrößern.

Hilf mir bitte noch mehr Unternehmer und Selbstständige zu erreichen.

Es wäre toll, wenn Du auf mein Fan auf Facebook werden würdest:

Ich freue mich auch, wenn Du meine Gedanken teilst:

Du findest es interessant, was Du hier liest und willst gerne mehr erfahren?

Mehr zum Thema

Egal ob Du für Dein Unternehmen Deine Unternehmens-Indentität noch finden möchtest oder nach Wegen suchst, wie Du Deine Unternehmens-Individualität jeden Tag im Alltag leben und wachhalten kannst – ich würde Dich gerne dabei unterstützen. Ich werde in den nächsten Wochen viele Blog-Beiträge und Gedanken zu den Themen „Individualität“, „Identität“, „Positionierung“ und „Sichtbarheit“ posten und vielleicht ist ja das passende für Dich dabei. Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, freue ich mich, wenn Du meinen Newsletter abonierst oder KundenKarma-Facebook-Fan wirst.