Frische Ideen aus der Ideenschmiede

Weil ich es kann!

Ich bin der Meinung, nichts vermittelt das “Können” besser, als das “Tun”! Ich genieße es gerade sehr, dass ich als Selbstständige nun endlich frei bin und tun und lassen kann was ich will. Naja… nicht 100%. Irgendwie gibt es immer noch Grenzen, weil es zum Beispiel Gesetze gibt, an die ich mich halten muss und weil ich dummerweise eingeschränkte Ressourcen habe. Aber ich kann mich endlich kreativ austoben, wenn ich das möchte. Es gibt keinen Chef mehr, der meine großen Visionen klein redet. Also kann ich alle Kampagnen machen, die mir einfallen UND die ich mir leisten kann.

Ich habe einige Ideen, wie ich meine eigene Sichtbarkeit verbessern und wie ich mich besser positnionieren kann und ich dachte, ich lasse Dich daran teilhaben. Wenn Du mein Facebook-Fan oder Newsletter-Abonnent bist, bekommst Du das ohnehin irgendwie mit. Aber anders als andere werde ich hier meine Kampagnen vorstellen und Dich an den Ergebnissen teilhaben lassen, wenn es welche gibt. Vielleicht lernen wir alle etwas daraus. Ich bin ganz glücklich, dass im November die erste dieser Aktionen gestartet ist.

Natürlich haben alle meine Kampagnen etwas mit Positionierung, Sichtbarkeit und Marketing zu tun.

Wenn Du neugierig geworden bist und auch auf dem Laufenden bleiben willst, hier geht es zum Newsletter und zu meiner Facebook Seite.

1. Kampagne: Rette Deine Idividualität

Meine Motivation:

Ich wollte es gar nicht glauben, als einige meiner befreundeten Coaches berichteten, sie würden auf Facebook so viel Werbung bekommen. Als meine
Klientin A  sich besonders freute, dass die Zusammenarbeit mit mir so viel anders wäre, als die vielen Angebote bei Facebook, auf die sie schon “reingefallen” wäre und Nicht-Klient B meinte, er möchte jetzt unbedingt Consulting X.0 machen und ich ihm doch bitte dabei helfen sollte, fingen an meine Alarmglocken zu klingeln.

Also probierte ich es aus und änderte meine Berufsbezeichnung bei Facebook auf “Coach” und siehe da, ich bekam auch diese Werbung mit teils haarsträubenden Versprechungen. Überall wurden fleißig Adressen gesammelt und Freebes verteilt und Nicht-Klient B teilte und likte fleißig diese Beiträge.

Und ich wurde davon traurig. Nicht, weil Nicht-Klient B eben nicht mit mir zusammenarbeiten wollte, sondern weil er es offenbar erstmal alles ausprobieren muss, bis er (hoffentlich) wie Klientin A zu der Erkenntnis kommt, dass die schnelle Lösung nicht hilft, weil sein Problem woanders liegt. Bis dahin wird er vielleicht viel Zeit und auch Geld verlieren. Und ich kann nichts tun, weil ich ja keinen zu seinem Glück zwingen kann. Aber vielleicht überzeuge ich jemand anderes.

Aus der Masse herausstechen (c) Kunden Karma Positionierung coach Hannover Jasmin Grigutsch

Die Idee:

Eine Gegenkampagne, bei der ich auch Werbung für Coaches schalte, aber kein Freebe, sondern Aufklärung anbiete. Als Gegenleistung wünsche ich mir ein Like auf Facebook.

Das Konzept: Jede Woche schalte ich eine neue Facebook Anzeige (siehe Bild), die auf eine Landing Page verweist, auf der ich erkläre, warum Lockangebote nicht funktionieren und Tipps gebe, wie es gehen könnte.

Das Budget: 200€

Das Ziel: Mehr Newsletter-Abonnenten und Facebook-Fans

Zeitrahmen: 2 Monate
(läuft seit Anfang November 2017)