4-teiliger-Workshop (Online live ab dem 19.08.)

Branding, was zu dir passt

In diesem 4-teiligen Workshop lernst du, wie du mit den richtigen Farben und Bildern
"auf deine Art" Marketing machen kannst.

Für wen ist dieses Angebot gedacht?


Dieses Angebot, richtet sich an Solo-Unternehmer...

  • ... die sich nicht nur mit ihrem Thema, sondern auch mit ihrem Marketing selbst verwirklichen wollen.
  • ... die IHREN Weg suchen, authentischeres Marketing zu machen
  • ... die mit ihrem bisherigen Design unzufrieden sind, aber nicht wissen, wie sie es verbessern sollen
  • ... die  ihre Social Media Aktivitäten ausbauen wollen und hier einheitlicher auftreten möchten
  • ... die eine neue Webseite oder eine Überarbeitung planen und sich unsicher sind, wie das grafisch aussehen soll. 
  • ... die einen einfachen Einstieg ins Thema suchen, ohne gleich einen Designer beauftragen zu müssen


Für Solo-Unternehmer*innen, die eine Dienstleistung anbieten. 
(Coaches, Trainer, Berater, Heilpraktiker, Geistheiler, Yoga/Sport-Lehrer...)

Marketing "Auf DEINE Art"


Vielleicht wünscht dir auch, im Marketing authentischer zu wirken und mehr DU zu sein. Aber vermutlich fällt es dir besonders online nicht so leicht, wie du geglaubt hast. Irgendwie fühlen sich deine Worte hohl und leer an. Es ist als würden deine Emotionen nicht richtig rüber kommen. 

Warum ist das so? Wenn du mit Menschen direkt redest, können sie deine Emotionen spüren. Warum? Weil sie neben den Worten auch deine Körpersprache und deine Aura mitbekommen. Beim geschriebenen Worten ist es viel schwieriger, sie mit den richtigen Emotionen aufzuladen, weil in der Regel die Körpersprache fehlt. Deswegen fühlen sich geschriebene Worte irgendwie nicht richtig an.

Häufig reichen die geschriebenen Worte eben nicht und sie benötigen noch eine zusätzliche grafische Untermalung. Du brauchst Farben und Bilder, um deine Worte mit den richtigen Emotionen anzureichern, damit du authentisch wirken kannst.

Und genau hier fängt meist das Problem an. Wenn du Bilder ohne einheitlichen Stil nutzt, wirkt dein Marketing oft gestückelt oder als würde es nicht zusammen, geweige denn zu dir passen.

Aber wo fängst du an? Nach welchen Kriterien entscheidest du in der täglichen Arbeit, ob ein Bild zu dir passt? Oder ob du mit deinem Posts die richtigen Emotionen weckst? Und was machst du, wenn du kein Händchen für Design hast?


Mit dem richtigen Leitfaden wird es leicht, dich authentisch zu zeigen.

Was gehört alles zum Branding?


Branding ist quasi die Schnittmenge zwischen Marketing und Design. Es bedeutet, eine Marke (=Brand) entstehen zu lassen und für einen Widererkennungswert zu sorgen.

Zu deiner Personenmarke gehört nun alles, was du als Person verkörperst: alle Bilder auf deiner Webseite, der Ton in dem deine Texte geschrieben sind, die Wirkung von Flyern, die Art wie du auftrittst, die Farben, die du verwendest und wie sie miteinander harmonieren und disharmonieren, wie durchgängig dieses Bild sich in den Einzelteilen durchsetzt und, und, und.

Mit dieser Mischung erzeugst du ein Bild im Kopf deines Kunden. Und wenn es gut läuft, passen alle Eindrücke, die jemand von dir bekommt, zusammen und sind quasi aus einem Guss.

Im Schlimmsten Fall passen die vielen Eindrücke nicht zusammen und der Kunde ist dann irritiert. Irritierte Kunden kaufen nicht.


Es ist wichtig, dass du planst, welchen Eindruck, welche Wirkung du hinterlassen möchtest.
Ansonsten überlässt du, was dein Kunde über deine Marke empfindet, dem Zufall

Was ein gutes Branding für dich tun kann:


  • Mit den passendem Branding kannst du deinen Worten mehr Tiefgang geben.
  • Es sorgt dafür, dass du höhere Preise verlangen kannst. 
  • Du erreichst einen Wiedererkennungswert und grenzt dich stärker von der Konkurrenz ab.
  • Es hilft dir, mit den richtigen Emotionen die passenden Kunden anzuziehen.
  • Es funktioniert wie ein Kompass und hilft dir leichter zu entscheiden, ob ein Design/Logo/Post zu dir passt oder eben nicht. 
  • Du kannst einem Außenstehenden leichter erklären, was du bewirken willst. 
  • Damit kannst du auch im Marketing deinen Weg gehen.

Woran du merkst, dass Branding dein
aktuelles TODO-Thema ist?


  • Wenn du dich selbst mit deiner Außendarstellung nicht wohlfühlst.
  • Wenn dein Marketing irgendwie gestückelt oder uneinheitlich wirkt.
  • Wenn du nie weißt, ob du dich für Foto A oder B entscheiden sollst.
  • Wenn du gern hochwertiger, moderner, reifer oder sonst irgendwie anders wirken willst.
  • Wenn du deine Social Media Aktivitäten erweitern oder eine Webseite gestalten möchtest.
  • Wenn du mehr von den richtigen Kunden anziehen willst.
  • Wenn du immer noch auf der Suche bist, nach "deiner Art" Marketing zu machen.

Warum mache ich dazu einen Workshop?


Ich bin in der Vergangenheit mehrfach gefragt worden, ob ich zum Thema Branding nicht mal einen vertiefenden Workshop machen könnte.

In der Regel ist der Einstieg in das Thema nicht so ganz leicht. Es ist nicht so leicht, das was man fühlt, in Farben, Bilder und Geschichten zu übersetzen. Häufig glauben wir, dass das nur mit Designer geht und teuer wird. Dabei guckt sich ein Designer nur eine Facette an. Für den richtigen Schreibstil braucht man einen Texter und für die richtigen Geschichten einen Storyteller. 

Aber du kannst auch mit einfachen Mitteln schon viel erreichen. Wenn du dir eine grobe Linie überlegt hast, wird sie dich im Alltag deutlich unterstützen können.

Ich mag das Thema, weil einem guten Personal Branding haufenweise strategische Überlegungen zu Grunde liegen (mein Lieblingsthema), die man eigentlich nicht mal eben schnell aus der Hüfte entscheiden sollte.

Ein gutes Branding hilft dir Position zu beziehen und ist deswegen auch ein Positionierungsthema.

Was machen wir in diesem Workshop?


In diesem Workshop entwickeln wir ein Branding-Konzept bzw. eine klare Markenbotschaft.

Eine Branding-Konzept ist wie eine Art Richtschnur beim Hausbau. Ohne Richtschnur, würde ein Maurer schnell das Ganze aus dem Blick verlieren. Selbst wenn jeder Stein nur eine minimale Abweichung hat, summiert es sich schnell zu einem teuren Baupfusch.

So ist das auch mit deinem Unternehmen. Du arbeitest immer wieder an den kleinen Dingen. An der einzelnen Visitenkarte, an dem einzelnen Facebook-Post, an dem nächsten Canva Bild. Da tendiert man schnell dazu sich im Detail zu verlieren und am Ende ist jedes Teil für sich genommen schön, aber sie passen nicht zusammen.

Ein Branding-Konzept unterstützt dich dabei, auch in den kleinen Dingen, bei jeder verbalen und nonverbalen Kommunikation den richtigen Ton zu finden und alle Bausteine zusammen zu einem stimmigen Branding zu verschmelzen.

Muss die Umsetzung teuer sein? Nein… keinesfalls. Ich habe für dich haufenweise Tipps parat, wie du einen einfachen Zugang zum Thema findest und immer mehr daran arbeiten kannst, deine Botschaft immer authentischer zu transportieren. Ein gutes Personal-Branding zu entwickeln ist ein Prozess, wie eine klare Positionierung auch.

Wie gehen wir im Workshop vor?


1. Teil
"Werte"

Wir werden deine Business-Werte sehr intensiv unter die Lupe nehmen. (Achtung: Business-Werte und persönliche Werte können voneinander abweichen.) Diese sind deine Geheimwaffe, wenn es darum geht, nonverbale Botschaften zu vermitteln. Sie haben Auswirkungen auf Farben und Bilder.

Ergebnis: Du weißt genau, wie du deine Werte in Farben und Bildern ausdrücken kannst

2. Teil 
"Emotionen"

Wir werden in deinen Kunden hineinversetzen und uns ansehen, welche Emotionen mit deinem Marketing angesprochen werden müssen. Das hat viel damit zu tun, welche Kunden du erreichen willst und was dir als Solo-Unternehmer wichtig ist.

Ergebnis: Du weißt genau, mit welchen Emotionen du die passenden Kunden anziehen kannst und wie du das grafisch umsetzt. 

3. Teil 
"Archetypen"

Vielleicht fragst du dich, warum manche Personen so erfolgreich sind, obwohl sie augenscheinlich keine klare Positionierung haben. Der Grund, ist die starke Verkörperung eines Brand-Archetypen und der daraus resultierenden Geschichte, die sie erzählen. Wir erarbeiten deinen Archetypen, mit dem du ein tolles Hilfsmittel an der Hand hast, um bessere Titel zu schreiben, den richtigen Ton zu wählen und die passenden Geschichten zu erzählen.

Ergebnis: Du weißt genau, worauf du bei der Sprache achten musst und wie du noch mehr "Du" sein kannst. 

4. Teil
"Dein individuelles Branding-Mood-Board"

In diesem Schritt bringen wir alle Informationen zusammen und entwickeln deinen individuellen Branding-Leitfaden. Ich nenne es ein visuelles Branding-Mood-Board. Dies funktioniert wie ein grafischer Kompass, der dir immer wieder aufzeigen wird, ob du noch auf dem richtigen Weg bist. Außerdem ist es ein guter Leitfaden, um Designer, Fotografen oder Webentwickler zu zeigen, was du mit deiner Marke bewirken willst.

Ergebnis: Du hast dein Branding-Mood-Board ntwickelt, der dich in der täglichen Arbeit unterstützen wird.  

Was hast du davon, wenn du mitmachst?


  • Mit den Ergebnissen kannst du einem Designer oder Webentwickler genau erklären, wie du wirken willst. 
  • Du hast etwas an der Hand, was dir im Alltag Orientierung bei Titeln, Bildern, Social Media Posts, Blogartikeln gibt.
  • Du hast eine Orientierung mit welchen Geschichten und Titeln, du mehr von den richtigen Kunden anziehen kannst. 
  • Du wirst dich nicht mehr verloren fühlen, weil du jetzt weißt, wie du dich im Marketing selbst verwirklichen kannst.
  • Du wirst deinen Worten mehr Tiefgang geben und die richtigen Kunden anziehen können. 

Wie läuft der Worshop ab?


Kannst du das auch allein? Ja. Vielleicht. Aber in der Diskussion mit anderen ist es so viel einfacher und effektiver. Denn andere spüren viel besser, ob das was du im Workshop entwichelst, wirklich mit dem übereinstimmt, was sie von dir wahrnehmen und können dir das zurückspiegeln. Und genau das ist Gold wert. Glaub mir. Genau DAS hat den letzten Workshop so gut gemacht, weil die TN nicht nur mein Feedback bekommen haben, sondern auch von anderen. 

Wie läuft das jetzt ab?

Wir treffen uns 4x für jeweils 2 Stunden.

Jeweils vor dem Termin bekommst du eine Anleitung, um dich für das nächste Treffen vorzubereiten. Diese ist entweder nur ein Handout oder eine Video-Erklärung.

Die Zeit im Workshop nutzen wir für eine Gruppendiskussion, wo jeder seine Ergebnisse vorstellt und wir gemeinsam über die Wirkungen diskutieren. So betrachten wir unterschiedliche Ebenen und bauen sie wie Puzzleteile zu einem Ganzen Bild zusammen. 

Der Input der anderen Teilnehmer wird dir einen deutlich tieferen Einblick verschaffen, als du ihn allein bekommen könntest.

Achtung: Die Plätze in dem Workshop sind für eine derartige Zusammenarbeit stark begrenzt

Termine


  • Teil 1: Donnerstag 19.08 um 15-17h
  • Teil 2: Montag 23.08. um 15-17h
  • Teil 3: Donnerstag 26.08 um 15-17h
  • Teil 4: Donnerstag 16.09. um 15-17h (Achtung, dieser Termin hat 3 Wochen Abstand zu den anderen, damit du wirklich Zeit hast, dein Branding-Mood-Board zu entwickeln)

Was musst du mitbringen?


  • Wenigstens eine vage Grundvorstellung, wer deine Kunden sind. Mach bitte nicht mit, wenn du noch glaubst alle sind deine Kunden.
  • Es ist nicht notwendig, dass du bereits klare Angebote hast.
  • Du musst nicht zwingend eine Dienstleistung anbieten, aber du musst Spielraum haben, deine eigene Personenmarke entwickeln zu können.
  • Bereitschaft, dich auf die Workshops vorzubereiten. Ohne Vorbereitung wirst du nicht von der Diskussion profitieren können.
  • Bereitschaft, deine Inspirationen/Gedanken mit den anderen Teilnehmenden zu teilen.

Lass dich auf den Deep-Dive ein.

Mach jetzt mit und
finde das Branding, das zu dir passt.



Branding Workshop

Preise inkl. 19% MwSt.

  • 4 Workshops á 2 Stunden jeweils von 15-17 Uhr
  • Das Ziel ist direktes Mitmachen und Mitdiskutieren
  • Video- oder Text-Aufgaben, um dich auf den Workshop vorzubereiten
  • An allen Tagen wird es eine Aufzeichnung geben
  • Zugang zum Mitgliederbereich


Die Abrechnung erfolgt über Digistore24


Warum ist der Workshop kostenpflichtig?


Ich merke bei meinen Kunden, dass sie sich immer häufiger in der Freebie-Hölle verlieren.

Warum ist das schlecht?

Hm... vielleicht hast du auch schon festgestellt, dass diese ganzen Gratis-Dinge, dir keine echten Antworten liefern. Ist auch klar. Keiner macht diese Gratis-Angebote aus Nächstenliebe, sondern weil es Bestandteil der Strategie ist, Umsatz zu machen.

Und vielleicht hast du auch schon festgestellt, dass du immer nur halb dabei bist, weil du noch 3 andere Challenges gleichzeitig machst. 

Ich merke einfach, dass ich immer weniger Lust darauf habe, so oberflächen Mist zu machen. Ich will echten Mehrwert und Qualität bieten. Und ich hätte von dir gern wirklich echtes Commitment. 

Deswegen kostet der Workshop Geld.

Allerdings ist der Preis wirklich ein No-Brainer, wenn du dann am Ende wirklich deine Branding Strategie erarbeitet hast und in Zukunft viel authentischer auftreten kannst.

Warum bin ich die Richtige für dich?


Ich bin Positionierungscoach und Business-Mentorin. Ich kann dir helfen, Klarheit und Struktur in dein Kopfchaos zu bringen und dein Wohlfühl-Angebot daraus zu entwickeln.

Als Diplom-Ökonomin habe ich nach dem Studium in der IT-Branche im Business Development, im Produktmanagement, im Marketing und im Projektmanagement gearbeitet. Eigentlich bestand die ganze Zeit über meine Aufgabe darin, aus vagen Ideen wirtschaftlich funktionierende Produkte zu entwicklen und diese ohne jegliches Marketing-Budget zu vermarkten. 

Jetzt schätzen meine Kunden, dass sie mit mir die Klarheit bekommen, nach der sie sich schon so lange sehnen. Anders als meine Kollegen beziehe ich nicht nur Zahlen, Daten und Fakten ein, sondern achte darauf, dass du etwas anbietest, wo auch dein Herz drin steckt, wo du deine Intiution einbringen kannst und was sich für dich wirklich gut anfühlt.

Mir ist es wichtig, dass du ein Business aufbaust, indem Herz, Kopf und Geldbeutel im Einklang stehen.

Das sagen meine Kunden



Intensiv und insprierend

Mir war klar, dass Branding wichtig ist, aber ich hatte keinen Plan. Der Workshop von Jasmin kam wie gerufen. Die Arbeit am Branding mit ihr hat von Anfang an großen Spaß gemacht. Ihre Vorgaben und das super Workbook waren schon so, dass ich mich animiert fühlte, intensiv am Thema dran zu bleiben. Der Prozess war auch deshalb so intensiv und inspirierend, weil wir in einer kleinen Gruppe gearbeitet haben mit Teilnehmer*innen unterschiedlichster Art. Das war gut, um aus den eigenen Beschränkungen herauszukommen, neue Blickwinkel einzunehmen und das Feedback der anderen zu nutzen. Ein sehr kreativer Prozess, der interessanterweise bei mir nach Wochen immer noch nachwirkt.
Dass ich am Ende ein Moodboard in der Hand habe, das mir ganz praktisch hilft, mein Branding ständig im Blick zu behalten, ist einfach wunderbar, eine große Hilfe, auch dabei, sich zu beschränken und "Markenqualitäten" zu entwickeln.
Ein herzliches Dankeschön dafür, liebe Jasmin.


Petra Cyganiak Traum-Coach

"Ich kann jetzt klar kommunizieren, wofür ich stehe"

Jasmin hat mir bei meiner Positionierung zu ganz viel Klarheit verholfen. Ihre Geduld und Empathie haben mir sehr geholfen, meine Arbeitsweise und meinen USP bewusst zu verstehen, so dass ich nun klar kommunizieren kann, wofür ich stehe (und wofür nicht!) Ich liebe ihre Struktur und ihren Humor. Nach mehreren Coaches, die viel mit Druck gearbeitet haben, empfand ich es als unbezahlbar, diesen geduldigen Entwicklungsraum bei Jasmin zu erleben. Ich bin mir sicher, dass wir nicht das letzte Mal zusammen gearbeitet haben, aktuell bin ich noch in ihrem Angebotsentwicklungskurs, und kann sie absolut von Herzen weiter empfehlen. Danke für alles!



Jasmin beschreitet auch mal ungewöhnliche Wege

Jasmin Grigutsch hat eine sehr angenehme, offene Art mit Menschen umzugehen. Gleichzeitig hat sie sehr viel Wissen im Bereich Marketing, Branding und Positionierung. Was mir besonders gut getan hat, ist dass sie zusätzlich zu den fachlichen Themen auch über den Tellerrand hinausschaut und auch mal ungewöhnliche Wege beschreitet.


Katlin Huhs Coach und Trainerin

"Das ist so schön persönlich"

Für mich gibt es neben dem natürlich erforderlichen Fachwissen 3 Kriterien, die einen wirklich guten Coach ausmachen: Empathie, schnelle Auffassungsgabe - also 'klug' 😉 und Humor! Für mich erfüllt Jasmin diese Kriterien zu 100 %. Außerdem hat mir das persönliche Miteinander gefallen, auch wenn wir online sind. Ich habe das Gefühl, wir führen ein persönliches Gespräch.


Anja Weise Coach

Jasmin arbeitet mit Liebe zu ihren Teilnehmern

Mir hat der Kurs mehr Klarheit gebracht darüber, wie meine Kunden mein Thema sehen. Mir haben vor allem die Aufgaben gut gefallen, bei denen ich dazu aus der Intuition heraus Antworten gefunden habe - ohne zu grübeln. Es haben sich ganz viele Punkte gezeigt, an denen ich noch genauer hinspüren will, was zu mir passt und wie die Probleme aus Sicht meiner Kunden aussehen. Das wird auch nach Ende des Kurses noch weitergehen.
Bei allem was Jasmin macht, hatte ich den Eindruck, dass sie es aus vollem Herzen tut, mit Liebe zu den Teilnehmern.


Judith Pfeiffer Aufblühcoach

Du hast noch Fragen?


Wie funktioniert das mit der Bezahlung?

Wann sind noch mal die Termine?

Wie habe Zugang zum Kursmaterial

Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Hab ich direkten Support von Jasmin für mein konkretes Thema?

Kann ich vom Kauf zurücktreten?

Finde das Branding, das zu dir passt